Den News auf der Spur:

Winterreifen-Umrüstung: Tipps von der Innung der Reifenspezialisten

In vielen Teilen von Deutschland findet der goldene Oktober mit durchgängig 2-stelligen Temperaturen über Null statt. Das Thermometer wird schon bald kühlere Gradzahlen anzeigen. Es wird also Zeit, den Reifenwechsel vorzunehmen – Es ist Winterreifenzeit. Die Faustregel für Winterreifen lautet von „O“ bis „O“ also von Oktober bis Ostern. Die Landesinnung des Bayerischen Vulkaniseur-und Reifenmechaniker-Handwerks gibt hier ein paar Tipps für den Wechsel.

UMWELT:

Die Innungsmitglieder garantieren eine ökologisch sinnvolle Entsorgung Ihrer Altreifen. Weitere Informationen

AUSBILDUNG:

Reifen sind heiss,
Technik ist cool...

...deine Zukunft ist rund. Download

SEIT DEM 1.11.2014 GESETZ:

Reifendruckkontrollstysteme (RDKS) dienen der Überwachung des Reifendrucks bei Kraftfahrzeugen. Ab 1. November 2014 ist RDKS für alle neu zugelassenen Pkw, Geländewagen und Wohnmobile vorgeschrieben. Weitere Informationen

Die Innung ist Mitglied:


KOOPERATIONSPARTNER:
Stahlgruber Stiftung
Home   Autofahrer   Innung   Mitglieder   Presse   Kontakt    Impressum/Datenschutz

Hightech-Reifen benötigen Hightech-Dienstleistungen

Reifenfachhändler müssen ein hohes, anspruchsvolles Niveau erfüllen. Dies wird zum Einen erzielt durch permanente Investitionen in technisches Equipment von wdk-zertifizierten Maschinen. Zum Anderen durch die konsequente Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die nach Ablegung von Prüfungen als wdk-zertifiziertes geschultes Personal arbeiten. Wdk-zertifizierte Unternehmen sind sich ihrer Verantwortung für die Sicherheit des Autofahrens bewusst.

Dies betrifft vor allem die Hightech-Reifen der neuesten Generation, so genannte Ultra High Performance (UHP-) und Runflat-Reifen. 
Unter UHP-Reifen versteht man Pkw-Reifen mit einem hohen Geschwindigkeitsindex - V/W/Y/ZR-Reifen - und einem Höhen-/ Breitenverhältnis kleiner/gleich 45%, sowie die analogen Off Road (4x4)-Reifen.
 Runflat-Reifen besitzen durch die Seitenwandverstärkung Notlaufeigenschaften, d.h. im Falle eines Reifenschadens können sie mit verminderter Geschwindigkeit (80 km/h) mindestens 80 km weiter betrieben werden.

Weitere Informationen rund um das Thema UHP- und Runflat-Reifen erhalten Sie unter: http://www.wdk-zertifikat.de/home/

Achten Sie auf dieses Zeichen: Logo Wdk-Zertifizierung